Newsbereich

Geschwaderfahrt zur Bill mit über 50 Personen

Der Segelklub Juist (SKJ) führte am 24. Juli 2022 bei wunderschönem Wetter eine Geschwaderfahrt mit 17 Booten zur Bill durch. Wegen Gästewechsel und Frühstücksbetrieb kamen einige Wassersportler später noch per Fahrrad nach, insgesamt waren 52 Personen dabei. An der Bill wurde gemeinsam gegrillt und ein gemütlicher Tag dort verbracht. Eine so hohe Beteiligung bei einer Gemeinschaftsfahrt hatte es beim SKJ schon lange nicht mehr gegeben.

Da das Ansegeln nach Baltrum gemeinsam mit dem Yachtclub Norden in diesem Jahr sehr früh stattfand und nur wenige Juister Boote dabei waren – die Hallen standen noch voll – war man sich im Vorstand einig, noch etwas gemeinsam zu machen. Doch erst standen die großen Wochenenden Himmelfahrt (Musikfestival) und Pfingsten an, wo viele Wassersportler auf Juist an ihren Betriebe eingebunden sind. Von der Tide her war 14 Tage vor der durchgeführten Geschwaderfahrt schon ein Termin, wo es mit dem Wasser passte, allerdings war viel Wind gemeldet, so dass der Fahrtenobmann von diesem Tag absah. Umso erfreulicher, dass nun gutes Wetter herrschte, morgend wehte es noch stramme vier Windstärken, was besonders die Segler freute, die dann unter Segeln mit dem ablaufenden Wasser eine schöne und schnelle Tour zur Bill hatten. Dort konnte man recht gut liegen, denn bei südlichen Winden bot Memmert ausreichend Schutz, und dann nahm der Wind auch stark ab. Dafür war die Sonne den ganzen Tag sehr fleißig, es passte also alles.

Der NLWKN hatte den alten Rettungsschuppen zur Verfügung gestellt, die Spedition Jochen Schwips einen Wagen, mit dem Festzeltgarnituren, Grill usw. auf dem Landweg dorthin kamen. Auch waren Teller und Besteck aus dem Bootshaus mit auf den Anhänger verladen worden, denn auf Plastik wollen Wassersportler, die auch zu den Naturfreunden und -schützern gehören, natürlich verzichten. Schlachermeister Harry Giesenberg aus Emden-Larrelt, ebenfalls ein Wassersportler, brachte am Vorabend das Grillgut mit seinem Boot „Finnja“ von Greetsiel aus nach Juist. Zwar waren an der Bill zahlreiche Schlauchboote mit Außenbordmotor, aber schließlich war es Peter Heiken, der dafür eifrig paddelte, dass das Fleisch von der „Heimlichen Liebe“ an Land kam.

Auch einige Klubmitglieder vom Festland waren dazu angereist und auch Rainer Sürken, Vorsitzender vom befreundeten Yachtclub Norden, der ohnehin auf Juist war, kam spontan noch mit. Älteste Teilnehmer waren der immer noch aktive Segler Paul-Martin Rump mit seiner Frau Annemarie. Als Grillmeister wirkten Uli Löhmann, der 2. Vorsitzende Michael Bockelmann, und Torsten Eilers, die Gesamtorganisation oblag Fahrtenobmann Stefan Erdmann. Dieser begrüßte in einer kurzen Ansprache am Rettungsschuppen die Anwesenden und freute sich über die starke Teilnahme: „Es ist mit etwas Arbeit verbunden, so etwas zu organisieren, aber es macht Spaß, wenn man sieht, dass es von so vielen Teilnehmern so gut angenommen wird.“

Abends ging es dann mit auflaufendem Wasser zurück und viel SKJler saßen noch gemütlich im Hafen zusammen an Bord. Am nächsten Tag hatte der Fahrtenobmann indes etwas Pech, als der Wagen zurück sollte. Dieses sollte nachmittags durch Haui Schwips wieder erfolgen, allerdings war ein Mitarbeiter vom NLWKN so freundlich, den Anhänger schon vormittags hinter den Trecker zu hängen und mit zur „Domäne Loog“ zu nehmen. Gut gemeint, nur: Im Rettungsschuppen standen noch viele Dinge, die man über Nacht nicht auf dem Wagen draußen stehen lassen wollte, wie Feuerlöscher, Grillkohle, der kleine Anhänger, Kühlbox, Müllsack usw. So machte Stefan sich nachmittags mit einer Wippe auf den Weg zum Rettungsschuppen, dieser hatte auch hinten eine Kupplung für den dort noch stehenden kleinen Hänger (System Rufus) und mit sorgfältigem und präzisem Verpacken passte alles auf die beiden Wagen und in die Fahrradtaschen. (Die Transportflächen von Wippen sind in der Länge und Breite begrenzt, aber nicht in der Höhe) Glücklicherweise herrschte für die Rückfahrt starker Rückenwind aus West. Als an dem Montagabend der Arbeitsdienst - Herrichten der Halle Ost für den Regattaball – begann, waren sowohl Pferdewagen wie auch die beiden Anhänger vor Ort und konnten mit entladen werden, die Festzeltgarnituren gingen direkt in die Halle und wurden dort aufgestellt.

Zuletzt wurde der Schlüssel für den Rettungsschuppen an den NLWKN mit einem Dank zurück gegeben. Betriebshofleiter Hauke Janssen-Visser kommentierte das mit einem „Immer wieder gerne“, worüber wir als SKJ uns sehr freuten. Die Kühlkiste für das Fleisch ging ein Wochenende später mit der „Heimlichen Liebe“ nach Borkum, wo Schlachter Harry seinen Urlaub verbrachte und die Kiste auf sein Boot übernahm. Harry: „Die musste zurück für das Fleisch für Euren Regattaball.“


TEXT: STEFAN ERDMANN

FOTOS: FRIEDRICH FÄSING/STEFAN ERDMANN/HANS PABST/MARTIN HINTERMANN



Wilhelm Eilers ist nun Ehrenmitglied vom Segelklub Juist

Wilhelm Eilers ist nun Ehrenmitglied vom Segelklub Juist

Der Segelklub Juist (SKJ) führte am Samstag, den 03. Februar 2024, seine Jahresh...
weiterlesen
Regatta 2023

Regatta 2023

Am Samstag, den 08.07. fand die 68. Regatta auf dem Juister Watt vom Segelklub J...
weiterlesen
Zahlreiche Neuerungen und Ansegeln am Juister Bootshafen

Zahlreiche Neuerungen und Ansegeln am Juister Bootshafen

Zu einer kleinen Feierstunde versammelten sich Anfang Juni die Mitglieder vom Se...
weiterlesen
SKJ führte Jahreshauptversammlung im Bootshaus durch

SKJ führte Jahreshauptversammlung im Bootshaus durch

Der Segelklub Juist e.V. (SKJ) führte am 18. März 2023 seine Jahreshauptversamml...
weiterlesen
SKJ ist erste ostfriesische Seestation vom Deutschen Kanu-Verband

SKJ ist erste ostfriesische Seestation vom Deutschen Kanu-Verband

Der Bootshafen vom Segelklub Juist (SKJ) ist jetzt zur ersten Küsten-Kanu-Statio...
weiterlesen
Geschwaderfahrt zur Bill mit über 50 Personen

Geschwaderfahrt zur Bill mit über 50 Personen

Der Segelklub Juist (SKJ) führte am 24. Juli 2022 bei wunderschönem Wetter eine ...
weiterlesen
Große Hafenrundfahrt zum Abschluss der Kindergartenzeit

Große Hafenrundfahrt zum Abschluss der Kindergartenzeit

Sechs Kinder haben Anfang Juli den Juister Kindergarten „Schwalbennest“ verlasse...
weiterlesen
Segelklub-Jugend startet erfolgreich in die diesjährige Saison

Segelklub-Jugend startet erfolgreich in die diesjährige Saison

Nachdem die Jugendarbeit innerhalb des Segelklubs Juist im Vorjahr mangels Jugen...
weiterlesen